Lagerraum 33b8

Nach unten

Lagerraum 33b8

Beitrag von Hoehlenbaer am 03.07.13 3:08

Komme von hier

Es war für Kyle nicht weiter schwierig gewesen im Tumult unter zu tauchen, leider wurde sein Plan durch eben diesen Tumult um einige Zeit aufgehalten, schließlich drückte ihn alles in die für ihn entgegengesetzte Richtung.
Doch Kyle wäre ein ziemlich schlechter Soldat, wenn er nicht gelernt hätte, sich seiner Umgebung anzupassen, daher ließ er sich ohne große Gegenwehr weiterdrücken, bis es den hinter ihm stehenden zu bunt wurde und sie sich einfach an ihm vorbeidrückten.
So gelangte Kyle, mit einiger Verzögerung, endlich an den Schluss der Menge. Lies sich dann noch weiter zurückfallen und erst als er sich sehr sicher war, dass niemand mehr auf ihn achtete, drehte er sich um und lief zu den Lagerräumen.

Als Kyle endlich im Gang zu den Lagerräumen angekommen war, gönnte er sich einen kleinen Augenblick und lächelte, jetzt war es auch egal wie lange er die Sache noch aufschieben müsste.
Der Gang in dem Kyle nun entlang schlenderte war dreckig.
Überall waren Staub, Öl und Schmutz. Das kümmerte jedoch kaum jemanden, denn, wenn überhaupt, wurde dieser Gang nur von Frachtfahrzeugen genutzt, die kleinere Container mit Schürfgut oder Schmuggelgut in die für sie vorgesehenen Räume brachte.
Doch seitdem auf der Station mehr oder weniger die Anarchie ausgebrochen war, lies kaum noch jemand seine Waren in diesen unbeaufsichtigten Räumen.
Das war einer der Gründe warum Kyle sich genau diesen Gang für sein "kleines Geheimniss", wie er es so gern nannte, ausgesucht hatte.

Es war schwierig und vor allem war es teuer, genau das zu bekommen was er wollte und dennoch hatte es sich gelohnt.
Immer noch leicht grinsend hielt Kyle auf eine unscheinbare Tür zu auf der ein kleines Schild darüber verriet das er sich seinem Ziel näherte.

33b8

Zwischen all den anderen Räumen fiel dieser Raum durch rein gar nichts besonderes auf, doch wer wusste was sich hinter dieser Tür befand, wusste auch um ihre Bedeutung.
Es gab allerdings nur vier Personen die wussten, oder ahnten, was sich hinter dieser Tür tatsächlich verbarg.

Kurz bevor er die Tür erreichte sah er den Gang hinab und entrichtete einen stummen Gruß an die Kamera die dort versteckt ist. Diese jedoch liefert die Bilder nicht an die Zentrale weiter, sondern in den Lagerraum mit der Aufschrift 33b8.

Sollte, und davon ging Kyle aus, sein Gruß gesehen werden, dann dürfte sich so gleich die Tür öffnen.

Das tat sie allerdings nicht, was Kyle sichtlich verwunderte. Auch als er immer näher trat, tat sich nix.
Kyle zog eine Braue hoch, wie immer wenn er überrascht war und nahm das Bedienfeld des Lagerraums in Augenschein.

Die Sicherheitsschlösser an den Türen der Lagerräume wurden vor einigen Jahren eingerichtet als es immer häufiger zu Diebstählen auf der Station kam, jedes normale Schloss hatte einen 6stelligen Code, der über das Bedienfeld einzugeben war.
Das half auch ne Weile, doch als sich die gemeinen Kriminellen immer weiter entwickelten und sich der "modernen" Computertechnik zuwandten, waren die 6stelligen Codes bald schneller geknackt als ein Eisenschloss.
Das war auch der Grund weshalb das Schloss an 33b8 ein wenig anders funktionierte.

Zu allererst bat das Bedienfeld den Eindringling darum einen 16stelligen Code einzugeben, was auch bei den neusten Codeknackern auf dem Markt noch ein wenig für Probleme führte, doch selbst wenn der Eindringling diese Hinderniss genommen hat, wird sich die Tür nicht öffnen.
Denn der eigentliche Code liegt nicht in den Zahlen sondern in der DNA.
Nur Personen, deren DNA in der Datenbank, auf der dieses spezielle Schloss Zugriff hat, gespeichert ist, erlangen auch Zutritt zu dem dazu gehörigen Raum.

Kyle tippte auf das Bedienfeld ein, als er einen leichten Schmerz spürte, den er nur wahrnahm, weil er darauf gewartet hatte.
Eine winzige Nadel hatte sich in Sekundenbruchteilen in seine oberste Hautschicht gebohrt und sich eine Probe seiner DNA genommen.
Kyle hingegen ergänzte die letzten Zahlen des Codes und bestätigte seine Eingabe.
Das Bedienfeld leuchtete kurz grün auf und die Tür öffnete sich.

Kyle schlüpfte flux hinein und drückte den Knopf, der die Tür sofort wieder verschloss.

In eben diesem Moment war Kyle praktisch unauffindbar geworden.

Hoehlenbaer

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 22.05.13

Charakter der Figur
Name:: Kyle Carpenter
Geschlecht: Männlich
Alter:: 28

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten