Schankraum

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Schankraum

Beitrag von Hoehlenbaer am 24.05.13 22:54

Kyle war nun nach zwei Wochen das erste Mal wieder auf der Station.
Wo seine Schritte ihn hintrugen, wussten sie genau.

Plötzlich blieb er stehen.
Die Tür glitt auf und ein Dunst von Rauch, Schnaps und Schweiß, gemischt mit den stark blumigen Parfum der Damen,die mit guter Miene zum bösen Spiel, an den Tischen mancher Unsympathen saßen.

Kyle trat ein, lies sich von dem Dunst gefangen nehmen und vernahm wie sich die Tür hinter ihm schloss.
Er atmete tief ein, lächelte schwach, kaum merklich.
Zuhause.

Kyle schlängelte sich durch die Menge, hier und da grüßte jemand, doch Kyle grüßte nicht zurück. Es könnte ein Trick sein, von irgendeinem Kopfgeldjäger oder ähnliches.
Er ging zielstrebig.
Jeder der Kyle kannte, wusste das er hier einen Stammtisch hatte und jeder der Kyle respektierte lies die Finger von dem Tisch.

Dieser Kerl offensichtlich nicht.
Als Kyle nahe genug herangetreten war, sah er das jemand an seinem Tisch saß. Er kannte den Typen nicht, aber die Rothaarige die sich ihm geradezu anbiedernd an den Hals warf, die kannte Kyle nur zu gut.

Er ging weiter auf den Tisch zu, so offensichtlich es nur ging, doch die beiden schien schon zu viel miteinander zu tun zu haben. Knapp 3 Meter vor dem Tisch blieb Kyle stehen und sah sich das Schauspiel einige Sekunden lang an.

"Hallo ... Roxy" knurrte Kyle's kalte Stimme.

Die Rothaarige fuhr hoch und war sichtlich peinlich berührt.

"Kyle! ... Du bist wieder da? ... Natürlich bist du wieder da, du stehst ja da." Roxy stammelte zusammenhanglose Sätze vor sich hin, während Kyle's eiskalter Blick auf ihr lag.
Endlich fing sich Roxy wieder.
"Kyle, das ist Benny." stellte sie ihren Begleiter vor.
Kyle schenkte ihm keine Aufmerksamkeit, sondern bedachte Roxy weiterhin mit seinem eiskalten Blick.
"Kyle! Ich arbeite!!"
Roxy sah ihn flehendlich an, doch Kyle sah sie weiterhin aus kalten Augen an.
"Schon gut! ... Schon gut!!! Benny! Wir suchen uns einen anderen Tisch."
"Aber? Wieso?"
"Es ist sein Tisch."
"Na und, wir waren zuerst hier."
Jetzt stand dieser Benny auf und stellte sich Kyle gegenüber.
Es wurde mucksmäuschenstill.
"Pass auf Kumpel, wir waren zuerst hier, also such dir gefälligst einen anderen Tisch."
Kyle's Blick wanderte nun von Roxy langsam zu diesem Benny, der im ersten Moment sichtlich zusammenzuckte, was der Anlass dafür war, dass einige Gäste unverhohlen lachten.
Das wollte sich dieser Benny, dann wohl doch nicht gefallen lassen.
"Hey pass auf, deine kleinen Psychotricks wirken bei mir nix. Du machst jetzt ne Fliege oder ..."
Benny war auf Kyle zugegangen und stand nun direkt vor ihn, doch Kyle sah ihn weiter ungerührt an.
"Oder was?"
Benny holte aus, doch Kyle war vorbereitet, duckt sich unter seinem Schlag weg, packte Benny's Arm und drehte seine Schulter ein, sodass Benny in bester Kampfsportmanier auf den Boden der Bar knallte.
Die Umstehenden fingen an zu lachen und Benny war bemüt darum schnell wieder auf die Beine zu kommen, eine Kleinigkeit hinderte ihn jedoch daran und das war Kyle, der das äußerste Gelenk von Benny's kleinem Finger festhielt.
Jede von Benny's Bewegungen hatten zur Folge das ein kräftiger Schmerzimpuls seinen Körper wieder zu Boden warf.

"Was ist dein Problem, Kumpel."

"Du bist mein Problem und ich bin nicht dein Kumpel, klar. Wenn ich dein Kumpel wäre dann wüsstest du das du nicht an meinem Tisch zu sitzen hast und jetzt verschwinde.
Haben wir uns verstanden?"

Kyle drehte Benny's Fingergelenk bis zum äußersten und Benny schrie laut auf.

"Ja! Alles klar!"

Kyle lies Benny los, welcher sich so schnell er konnte aufraffte und unter anhaltendem Gelächter aus der Bar rannte. Roxy dicht auf den Fersen.
Kyle setzte sich an seinen Tisch und Sekunden drauf hatte er ein Glas mit einer wunderbar beruhigenden, bernsteinfarbenden Flüssigkeit.
Und wiederum Sekunden später lies sich die rothaarige Frau ihm Gegenüber fallen, verschränkte die Arme und starrte Kyle wortlos an.
Er hätte es wirklich genossen wenn der Zustand genauso geblieben wäre, doch das tat er nicht. Das tat er nie.

"Bist du eigentlich verrückt Kyle? Der nächste Monat steht vor der Tür und ich muss meine Miete zahlen. Der war ein hohes Tier hier in der Station, mit Frau und Kinder. Ein Goldesel wenn du verstehst. Ein paar Bilder und der Typ zahlt mir die Miete für ne Kategorie 1 Wohneinheit."

Kyle nahm einen Schluck aus seinem Glas und lies den Tropfen auf seinem Gaumen zergehen. Kein Weltklasse Bourbon, aber besser als das selbst Gebrannte der Schmuggler allemal.

"Hey Kyle, hörst du mir eigentlich zu?"

"Das hier ist mein Tisch." knurrte er ihr entgegen.

"Na und? Kannst du ihn nicht einmal, für nur einen Abend abgeben."

"Das hier ist mein Tisch." wiederholte er stoisch.

Roxy warf ihm einen vernichtenden Blick zu.

"Ja, Kyle. Das ist dein Tisch, jeder weiß das."

Jetzt sah ihr Kyle direkt in die Augen, was sie erst erbleichen und dann erröten lies.

"Wenn es doch jeder weiß, warum sitzt dann hier wer, Roxy? Ist es weil ich 2 Wochen nicht da war? Hast du geglaubt es wird mich schon nicht interessieren wie viele Dreckskerle hier Platz nehmen? DAS hier ist MEIN GOTTVERDAMMTER TISCH."

Kyle schrie nur selten, einer dieser Gründe war wenn man seine Regeln verletzte und eine davon war sich nicht ohne Erlaubnis an seinen Tisch setzen zu dürfen.
Roxy sah sich Hilfe suchend um, doch alle Gäste der Bar waren viel zu beschäftigt damit so zu tun nichts mitbekommen zu haben.

"Schön!"
Roxy stand auf.
"Schön!" sagte sie nochmal und beugt sich zu Kyle herunter.
"Schön" zum dritten Mal. Sie war sauer. "aber du schuldest mir eine Miete, Kyle. Klar?"

Kyle griff in seine Tasche und warf drei taubeneigroße Rubine auf den Tisch.
"Das sollte für das nächste halbe Jahr reichen und du brauchst dafür nicht einmal die Beine breit machen."
Roxy griff danach, drehte sich auf dem Absatz um und rauschte aus der Bar.
Kyle griff nur sein Glas Bourbon und stürzte es herunter, noch bevor er das Glas auf dem Tisch abstellte stand bereits ein neues da.
Schön zuhause zu sein

Hoehlenbaer

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 22.05.13

Charakter der Figur
Name:: Kyle Carpenter
Geschlecht: Männlich
Alter:: 28

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schankraum

Beitrag von Kaesetoast am 27.05.13 11:29

Den kleinen Vorfall bei Kyles Tisch ignorierend, soweit das bei dem Krach möglich war, tippte Spikey ungelenk auf seinem Pad herum.

Jemand hatte sich auf sein Gesuch gemeldet und auch wenn er diese Technik nicht sonderlich mochte war es die beste Möglichkeit, auf der Station zu kommunizieren, vor allem wenn man nicht wusste, wie dieser jemand aussah. Das Profil der Frau, soviel konnte er aus dem Namen schließen, war noch nicht mit den üblichen Daten versehen und daraus konnte er schließen, dass die Person noch nicht lange auf der Station war.

Er zweifelte ein bisschen, dass ein Neuling hier ihm wirklich weiterhelfen konnte, aber ein Neuling war sicher mit weniger Geld zufrieden und so beschloss er es zu versuchen. Geld gab es eh erst nach Ablieferung des Programms und wenn er wegen einem Rookie in einem Asteroiden landete würde er vermutlich kurz vor dem Aufprall noch schallend lachen.

Den Kopf hin und her schüttelnd vertrieb er die vom Alkohol benebelten Gedanken und besann sich wieder auf das hier und jetzt. Eine neue wusste vermutlich nichts mit dem Namen der Bar anzufangen und bevor sowas passierte wie bei Kyle eben, schrieb er ihr lieber.
Es war immer besser man klärte die neuen auf, wie der Hase hier lief. Manche waren doch ganz brauchbar und auch wenn Spikey niemand war, der wie Kyle auf einen Stammplatz versessen war, gab es doch ein paar ungeschriebene Regeln hier. Der Kerl eben war laut Roxy - jeder hier kannte Roxy - ein hohes Tier. Spikey hätte ihn eher ein hohles Tier getauft, dass scheinbar noch nie in einer Arbeiterbar war. Das kam davon, wenn man sich immer nur mit der hohen Klasse abgab, die natürlich ihre eigene Bar hatte. Aber dort gab es keine Frauen wie Roxy und so landeten die ho(h)len Tiere auch manchmal hier. Selber Schuld Roxy, diesen Tisch nahm man sich einfach nicht. Wenn er das funkelnde Zeug auf dem Tisch richtig interpretiert hatte, hatte es sich aber doch noch für Roxy gelohnt.

Nachdem er sich wieder konzentrieren konnte und mit einer Handbewegung gleichzeitig ein Mädchen davonscheuchte und ein neues Bier bestellte schrieb er der neuen noch eine Nachricht.


"Hallo, Spikey hier, habe deine Antwort bekommen.
Ich sitze in StarBars, 3.Deck, 7 Raum vom 2. Aufzug aus. Fliegerjacke und Zigarre sagen leider nichts aus hier, aber ich sitz einen Tisch weiter von dem Kerl mit dem Bourbon. Davon gibts eigentlich nur einen. Ansonsten frag den Barkeeper nach Spikey."


Sich eine neue Zigarre anzündend genoß er das nächste Bier und lies seine Gedanken schweifen, wärend er wartete.

Kaesetoast

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 27.05.13

Charakter der Figur
Name:: Louie Spikey Jones
Geschlecht: Männlich
Alter:: 32

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schankraum

Beitrag von Hoehlenbaer am 27.05.13 23:31

Kyle's zweiter Bourbon wurde offensichtlich genossen, denn wenn, und das tat eigentlich niemand, zumindest nicht offensichtlich, jemand Kyle beobachten würde, dann könnte dieser leicht auf den Gedanken kommen das Kyle seinen Bourbon zur Aufgabe in Grund und Boden starren würde.

Kyle jedoch hing seinen Gedanken nach, die letzten 2 Wochen waren nicht spurlos an ihm vorbeigegangen und dennoch, ein Job ist ein Job und man brauchte nunmal einen Job um hier auf der Station zu überleben, vorausgesetzt man stand auf der richtigen Seite.

Erst der belebende Geruch einer guten Zigarre riss ihn aus seinen Gedanken.
Rauchen.
Bei dem Gedanken fiel ihm auf, das er noch immer seinen Pilotenhelm trug, griff danach, doch statt ihn abzusetzen nahm er sich eine seiner Zigaretten aus der Packung die er immer am Helm trug.
Legte sie genüsslich zwischen seine Lippen und kramte kurz in seiner Jacke nach einem Feuerzeug, ehe er sie sich ansteckte.
Natürlich wäre ihm eine gute Zigarre willkommener, aber er besaß zur Zeit keine und so mussten die kleinen Sargnägel ausreichen.

Kyle sog genüsslich den Rauch ein, ehe er eine der Bedienungen zu sich rief.
"Bringen sie dem Mann mit Geschmack dort drüben am Tisch einen Bourbon. Meine Marke, klar? Nicht diesen Billigfusel."

Die Bardame nickte und verschwand, um die Bestellung auszuführen.

Hoehlenbaer

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 22.05.13

Charakter der Figur
Name:: Kyle Carpenter
Geschlecht: Männlich
Alter:: 28

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schankraum

Beitrag von Kaesetoast am 29.05.13 6:14

Spikey schaute etwas verblüfft auf den Bourbon, der ihm von der Bardame gebracht wurde. Offenbar von Kyle für "den Mann mit Geschmack", wenn er der Frau glauben konnte.
So ganz zusammenreimen konnte er sich das ganze nicht. Das Bier konnte dieser Burbontrinker wohl nicht meinen, aber was dann? Hatte er heute was geschmackvolles an? Eigentlich nicht, es sei denn seine Fliegerjacke war heute besonders unwiderstehlich.

Blödsinn.

Er meinte wohl eher die Zigarre. Blöd war nur, er hatte heute schon mehrere Bier und ein Burbon zwischendurch zeugte nun nicht gerade von Geschmack, zudem hatte er sich gerade erst ein neues bestellt. Was also tun? Den Burbon zurückbringen? Ihn schnell trinken, damit er weg war? Den Burbon zur Seite stellen bis das Bier leer war? Schwierig. Aber eigentlich keine Sache mit der sich ein einfacher Pilot beschäftigen sollte.

Also machte er gute Miene zum bösen Spiel, prostete Kyle mit dem Burbon über die Entfernung zu und trank einen großen Schluck, bevor er ihn tapfer lächelnd wieder auf den Tisch stellte.


"Das Zeug werd ich wohl nie mögen lernen" Murmelte er leise vor sich hin, bevor er sich wieder seiner Lieblingsbeschäftigung widmete. Stumm den Raum beobachten und seinen Gedanken nachhängen.

Kaesetoast

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 27.05.13

Charakter der Figur
Name:: Louie Spikey Jones
Geschlecht: Männlich
Alter:: 32

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schankraum

Beitrag von Baloobaerchen am 02.06.13 2:09

Kommen von dort!

Die Bar ist eine typische Bar, so wie man sie auch auf der Erde zu hauf findet, wenn man sich in den entsprechenden Ecken herumtreibt. Voller Gestalten die man weder zum besten Freund noch zum Feind haben will. Die Luft ist eine Mischung von diversen Tabaksorten, Drogen, Alkohol und Schweiß. Die Hauptsächlichen Besucher sind Männer und die wenigen … Damen die man hier findet, sind auf der Suche nach bezahlter Gesellschaft.
Jamie setzt ein neutrales lächeln auf und geht ein paar Schritte in den Raum hinein, so das der Anwalt hinter ihr genügend Platz hat.
Dabei sieht sie sich um, auf wem die Beschreibung die sie von dem Piloten bekommen hat, zutreffen könnte.
avatar
Baloobaerchen
RP-Mama

Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 21.05.13

Charakter der Figur
Name:: Jamie Evans
Geschlecht: Weiblich
Alter:: 14. Februar 2235, Erde

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schankraum

Beitrag von Hoehlenbaer am 02.06.13 4:11

Die Tür zu Bar glitt auf.
Instinktiv drehte Kyle seinen Kopf in die Richtung und erwartete geradezu den roten Haarschopf von Roxy, der wie immer wenn Kyle und sie sich stritten, durch die Bar fegte, bis sie sich an seinen Tisch setzte und ihn Stundenlang schweigend anstarrte.
Doch diesmal war es anders, kein roter Haarschopf sonder ein schwarzer kam herein.
Das war neu oder besser gesagt, der war neu.
Kyle konnte sich keinen Reim darauf machen wer das sein könnte.
Er musste zu anderen Maßnahmen greifen.
Kyle's linkes Auge verfärbte sich glühend Rot, als er den schwarzen Haarschopf heranzoomte.

Ja, definitiv neu.
Eine Frau.
Nicht hässlich, möchte man meinen, aber relativ unvorteilhaft gekleidet, wenn sie hier wie die meissten Damen anschaffen ging.


Doch der Blick der Frau verriet Kyle das sie eben dies nicht tat.
Sie suchte jemanden, offenbar war sie mit jemandem verabredet.

Kein Freier würde sich mit einer Hure verabreden.
Das wäre irgendwie zu intim, jedenfalls dafür das sie nur die Beine breit machen soll.
Aber welcher Trottel kommt bitte auf die Idee eine "Nicht-Hure" in diese Bar einzuladen.
Das stank doch geradezu nach Ärger.


Kyle griff an seine Hüfte und zog seinen guten alten Revolver aus dem Halfter.

Sicher ist Sicher.

Hoehlenbaer

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 22.05.13

Charakter der Figur
Name:: Kyle Carpenter
Geschlecht: Männlich
Alter:: 28

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schankraum

Beitrag von wollium am 02.06.13 5:36

Die Nackenhaare stellen sich bei FF auf und er hat ein verdammt ungutes Gefühl. Er spürt Gefahr und beschliesst mit einem kleinen Sender James zu benachrichtigen. Im Empfänger in seinem Ohr kommt eine vertraute Stimme, die ihm sagt, dass er unterwegs ist. Dieses beruhigt FF ein wenig und er schaut sich wachsam um, bereit zu reagieren.

Er flüstert leise zu seiner Begleiterin
"Vorsicht, hier ist etwas nicht so wie es sein sollte. Würde gerne einen Tisch haben, von dem wir alles überblicken können"

wollium

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 23.05.13

Charakter der Figur
Name:: Dr. Franz Ferdinand
Geschlecht: Männlich
Alter:: 33

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schankraum

Beitrag von Kaesetoast am 03.06.13 6:48

Gerade den letzten Rest des Bourbons den Rachen runterschüttend - Kyle würde ihn sicher erschlagen, wenn er dieses Tempo sah - registrierte auch Spikey das Eintreffen der Frau und ihres Begleiters. Zwar hatte Jamie nicht erwähnt, dass sie in Begleitung hier war, aber da sie keine der Prostituierten hier war und sich sonst selten Frauen hierher verirrten, war die Chance hoch, dass sie es war.
Blöderweise fiel ihm erst jetzt ein, dass er sich als "Nachbar von dem Typen mit dem Bourbon" angegeben hatte und nun selber ein leeres Bourbon Glas auf demTisch stehen hatte. Also lies er seinen Vorrat Zigarren und einen halbleeren Bierkrug am Tisch, ein untrügliches Zeichen dafür, dass er den Tisch behalten wollte. Er stand auf und ging langsam zum Eingang, bis er das ungleiche Pärchen erreichte. Erst jetzt registrierte er, dass der Begleiter scheinbar eine Art Hund auf 2 Beinen war. Ein seltsames Wesen, aber heutzutage war wohl fast alles möglich. Kurz den Kopf zu ihm nickend widmete er sich anschließend dem eigentlichen Ziel: der Frau an der Seite des "Hundes".
Die Zigarre aus dem Mundwinkel in die linke Hand nehmend sprach er sie an.


"Seid Ihr Jamie? Ich bin Spikey."

Kaesetoast

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 27.05.13

Charakter der Figur
Name:: Louie Spikey Jones
Geschlecht: Männlich
Alter:: 32

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schankraum

Beitrag von Markus_Feuernacht am 03.06.13 7:11

Bugrau kam kurz nach den Beiden andern in die Bar und schaute sich um, und schon war noch jemand zu Frau und Hundchen gestoßen...ob es an der Frau lag?

Es war auch egal den hier gab es etwas zu finden von dem er nicht einmal genau wusste wo und wer es wohl hatte.....hm.....also wie heran kommen, mal sehen. Dann schaut er sich weiter in der Bar um, vielleicht würde ihm ja jemand auffallen

Markus_Feuernacht

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 22.05.13

Charakter der Figur
Name:: Bugaru
Geschlecht: Männlich
Alter:: 30

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schankraum

Beitrag von Baloobaerchen am 04.06.13 0:45

Wow! Von einer Sekunde auf die nächste, war Jamie klar, dass das nicht ihre Stammbar werden würde!
Sie war es ja schon gewohnt von Männern begutachtet zu werden. Männer sahen immer erst den Körper einer Frau, ehe sie auch nur einen Gedanken darauf verschwendeten, ob die Frau etwas im Kopf hatte. Aber die Blicke die sie hier bekam, waren wirklich heftig.
Jamie atmet tief durch und strafft ihre Schultern um eine entsprechenden selbstbewusste Ausstrahlung nach außen zu geben. Sollten sie sie doch mit ihren Blicken ausziehen, solange sie die Typen ihren Finger bei sich behielten war alles gut.

Das auch der Anwalt, der nun wieder an ihrer Seite ist, ebenso ein wenig verunsichert ist, lässt sie nur noch ruhiger werden. Hier musste sie mit Logik ran gehen!
Den Impuls ihre Shirtjacke zu schließen, unterdrückt sie erfolgreich und gerade als sie sich einen leeren Tisch herausgesucht hat, steuert ein Mann auf sie zu.
Er sah nicht unbedingt wie ein Massenmörder und Vergewaltiger aus … aber nach das taten solche Typen eigentlich eh nie. Immer gab es irgendwelche Nachbarn die den Verbrecher, als ruhigen, sauberen und höflichen Mann beschrieben … nachdem man in der Wohnung vier angenagte Frauenleichen gefunden hatte!
… das sind keine guten Gedanken Jamie. Hör auf damit und beruhige dich!
Mahnt sie sich in ihrem Kopf selber und gerade als sie beschließt einfach dem Typen aus dem Weg zu gehen, vielleicht wollte er auch nur raus, spricht er sie an.

Man sieht Jamie die Erleichterung deutlich an, als aus dem Kannibalen ihr potentieller Arbeitgeber wird. Mit einem kleinen lächeln nickt sie.

“Ja die bin ich. Dann sind sie der, der Hilfe bei den Programmen in einem Frachter braucht?“

Fragt sie doch besser noch einmal nach. Wer weiß wie viele Haker es noch auf der Station gab. Mit einem leisen lachen und einem kurzen Rundumblick in die Lokalität, fügt sie noch hinzu.

“ Nette Bar haben sie sich da ja als Treffpunkt heraus gesucht!“

Dabei stellt sie fest das der Ledermanteltyp aus dem Flur ihnen … gefolgt war. Vielleicht war es doch an der Zeit sich eine Waffe zu zulegen. Sonst hatte sie sich immer auf ihrer Art wehren können, aber bis jetzt war sie auch noch nie Körperlich in Gefahr gewesen!
avatar
Baloobaerchen
RP-Mama

Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 21.05.13

Charakter der Figur
Name:: Jamie Evans
Geschlecht: Weiblich
Alter:: 14. Februar 2235, Erde

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schankraum

Beitrag von Hoehlenbaer am 04.06.13 1:40

Trottel!
Dachte sich Kyle, als ausgerechnet der Typ, dem er vorhin einen Bourbon spendiert hatte auf die Frau zu ging.
Er folgerte daraus, das er sie hierher bestellt hatte.
Wie kommt man nur auf eine derart blöde Idee.

Einer der "Schränke", die fast so breite Schultern hatten wie sie lang waren und meisstens an den Schmugglerdocks arbeiteten, wo körperliche Kraft noch benötigt werden, da es dort keine Vorrichtungen für künstliche Schwerelosigkeit gab, stand auf und wankte in Richtung Toilletten.
Erst jetzt konnte Kyle den Begleiter der Frau ausmachen.
Seine rechte Augenbraue zuckte hoch.
Ein Hund?
Auf zwei Beinen?
Im Anzug???

Kyle traf die Erinnerung wie ein Blitz und plötzlich wusste er das es da vor Jahren mal ein Programm des Militärs gab, welches durch Genmanipulation Halbwesen erschaffen sollte.
Tiere, die wie Menschen gehen, denken und reden konnten, aber das Programm wurde eingestellt.
Zu Unprofitabel hat es geheissen.
Das muss einer der letzten sein die noch gezüchtet worden waren.
Bisher hatte Kyle nur Gerüchte über diese Art gehört und nun stand einer da.

Der Tag wird ja immer besser. dachte er mit düsterer Miene.
Hoffentlich ...

"Hey! Was macht der Köter hier? Raus sofort oder ich zieh dir das Fell über die Ohren."

Zu spät. Kyle seufzte, denn ausgerechnet Jakop, die jähzornige Rechte Hand des Barbesitzer hatte das Halbwesen entdeckt.
Und nicht nur das, nein, dank Jakop's tiefer sonorer Bass Stimme, drehte sich nun ein jeder in der Bar zu dem seltsamen Dreier Gespann um.
Gemurmel erhob sich.
Es klang wie ein Hornissenschwarm und in etwa so angriffslustig dürften die meissten der Gäste nun auch sein.
Kyle wägte ab.
Sollte er sich das Spektakel angucken, wie mehr als ein dutzend, muskelbepackter Grobiane aus dem Halbwesen auch den kleinsten Rest seiner halben Existenz herausquetschen oder sollte er dafür sorgen das man sich lieber wieder um den Alkohol, den Drogen oder den Frauen, die so taten als würden sie die Fetzen am Leib tatsächlich tragen.
Beides hatte seinen Reiz.

So grob, gefühllos und hart Kyle auch immer war, sein Gerechtigkeitssinn war um ein vielfaches größer, solange er nicht selbst provoziert wurde.
Schließlich konnten die Frau und das Halbwesen nichts dafür das sie ausgerechnet in diese Bar gekommen sind.
Vor allem die Frau.
Kyle mochte sich gar nicht ausmalen was der Haufen mit ihr anstellen würde und tat es augenblicklich doch.
Er schauderte, das war nicht Recht.

Also erhob er sich und sprach leise aber drohend über den Hornissenschwarm hinweg.

"Die gehören zu mir Jakop!"
Jakop schreckte hoch und sah Kyle durch enge Augen an, seitdem Kyle ihm einmal das Nasenbein mit Hilfe von nur zwei Fingern gebrochen hatte, mochte er sich nicht zwangsläufig mit Kyle anlegen.
Auch ein paar andere in der Bar hatten schon Bekanntschaft mit Kyle's Nahkampf techniken gemacht und, sofern sie schon aufgestanden waren, nahmen augenblicklich Platz.
Ein paar, vielleicht vier oder fünf, besonders streitlustige Exemplare funkelten Kyle herausfordernd an.
Kyle fixierte jeden einzelnen von ihnen.
"Na los! Traut euch, aber nicht einer von wird auch nur einen Finger an sie legen können!"
Er unterstrich seine durchaus berechtigte Drohung, in dem er seinen Revolver hob und ihn von einem Kopf der Halbstarken zum anderen gleiten lies.

Ja, das einzige was noch gefürchteter war als Kyle's Nahkampf war sein Fernkampf. Er traf immer, so sagte man sich. Kyle wusste es besser, aber solange alle glaubten er wäre ein neuzeitlicher Lucky Luke, umso besser, das ersparte ihm einigen Ärger und eine Menge Bestechungsgelder für Polizei und Richter.

Während sich langsam auch die letzten wieder setzten winkte Kyle unter einem eindringlichen Blick das Trüppchen zu sich an den Tisch.

Ja ja ... nirgends ist es so schön wie zu Haus.

Hoehlenbaer

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 22.05.13

Charakter der Figur
Name:: Kyle Carpenter
Geschlecht: Männlich
Alter:: 28

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schankraum

Beitrag von Nebet-achu am 04.06.13 4:25

TNT hatte grade nichts zu tun, denn der Frachter war im Moment soweit bereit für den nächsten Einsatz und es gab einfach nichts sinnvolles für sie zu tun, also dachte sie sich könnte sie auch mal wieder was Unsinniges machen. Spikey war nicht auf seinem Schiff also musste er wieder in einer der Kneipen sein die es hier zu Haufe gab. In eine dieser hatte sie vor einer Woche das erste Mal reingeschau. Die Dunkelhaarige kichert, das war eine Show, als sie das erste mal dort war.
Sie sah ja nun mal nicht hässlich aus und die meisten Weiber, die sich dort rum trieben, trieben es nun mal regelmäßig für Geld. Nicht ihr Welt aber das hatte sie erst einmal den anderen Vermitteln müssen, sowohl den Damen wie auch den Herren. Damen sahen eine Konkurrentin und Herren was neues zum spielen.

Ihrer Art entsprechend hatte sie gleich dem ersten der versucht hatte sie zu erwerben sehr nachdrücklich bewusst gemacht, dass sie keine besagter Gesellschafterinnen war. Ein Lächeln legte sich auf ihre Züge, sie hatte ihr Statement gemacht und der Kerl würde eine Narbe haben mit der er prahlen konnte. Sie lenkte ihr Schritte zum Raum und blieb davor stehen, nun versperrten ihr also Leuten den Eingang? Nun gut dann sollte es also so sein, sie lehnte sich mit dem Rücken gegen eine der Wände im Flur. Sie winkelt ihr Bein an und verschränkt die Arme unter der Brust. So hatte sie sich das nicht vorgestellt... Eigentlich wollte sie gerne ein Bier trinken.

Noch würde sie ein wenig warten, wenn sich da nicht bald was bewegte, müsste sie wohl den Mund auf machen...

Nebet-achu

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 03.06.13

Charakter der Figur
Name:: Taylor Natalie 'TNT' Thomson
Geschlecht: Weiblich
Alter:: 28

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schankraum

Beitrag von wollium am 05.06.13 8:38

.

wollium

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 23.05.13

Charakter der Figur
Name:: Dr. Franz Ferdinand
Geschlecht: Männlich
Alter:: 33

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schankraum

Beitrag von Kaesetoast am 06.06.13 9:41

"Schade" dachte sich Spikey, als sich Kyle mal wieder einmischen musste und den Obermotz der Bar spielen musste.

Als ob er nicht selber mit solchen lächerlichen Figuren wie diesem Jakop fertig werden würde. Zwar hatte Spikey schon wieder einiges getrunken, aber sein Revolver traf fast immer sein Ziel, wenn er ihn benötigte. Dafür konnte er nichts mit Gewehren anfangen und im Nahkampf war er nicht ausgebildet und so wohl wesentlich schlechter als Kyle. Im Nahkampf war er nicht besser als diese Schläger da vorne.

Er hatte eigentlich überhaupt keine Lust, sich zu Kyle an den Tisch zu setzen, was er aber wohl fast tun musste, wenn er ihn nicht öffentlich blosstellen wollte, da Kyle ja meinte, er würde zu ihm gehören.
Er.
Zu Kyle.
Schmunzelnd ob der Situation nahm er einen Zug aus der Zigarre, verdrehte die Augen in Richtung der Frau, der er eigentlich gerade einen anderen Ort zum Arbeiten vorschlagen wollte und murmelte ein zerknirschtes


"So war das nicht geplant, tut mir leid." Lächelnd drehte er sich zu Kyle um und machte gute Miene zum bösen Spiel

"Genau, wir wollten gerade zu dir, Kyle." Innerlich dachte er immer noch darüber nach, was gerade eigentlich schief gelaufen war, als er zu seinem Tisch stand, den Bierkrug und die Zigarren nahm und sich dann zu Kyle an den Tisch setzte.

"Auch eine?" bot er ihm eine Zigarre an

Kaesetoast

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 27.05.13

Charakter der Figur
Name:: Louie Spikey Jones
Geschlecht: Männlich
Alter:: 32

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schankraum

Beitrag von Markus_Feuernacht am 07.06.13 8:04

>Bugaru stand im Eingang und merkte das er dort nicht eben gut stand, er hatte mit Bars nicht so viel am Hut, wusste aber sehr gut das man Schnell in Teile geschnitten wurde wenn man den Eingang für die Durstigen zu stellt oder aber Erschossen wenn schnell jemand raus wollte. So macht er sich erst einmal auf den Weg an den Tresen und bestellt sich "reines H2O" was eigentlich ja nicht so schwer sein sollte, aber irgend wie schien kaum jemand Wasser auch Rein zu halten....wo die Verunreinigungen her kamen war dabei etwas anders und bis lang ungeklärt.

Er schaut sich dabei unauffällig um, wer der Personen wohl das gesuchte haben könnte. So ganz "Legal" arbeitete er selten und daher wusste er durch aus mit solchen Burschen um zu gehen und sie zu erkennen. Er hatte dabei ein "Prog Messer" dabei, welches durch schnelle Schwingungen der Klinge, auf einem nicht sichtbaren Bereich, einige Dinge hervorragend durch dringen konnte und wenn es hart auf Hart kam so hatte er noch die Nanaroboter die kurze Zeit sehr Aggressiv gegen Neren vorgingen, diese aber nach ca 10 Minuten von sich aus auch wieder instand setzten. Aber diese waren auch schon ölter und auch wenn sie nicht oft eingesetzt wurden, vielleicht schon Analysiert und mit Gegenmastnahmen bei Zahlungswilligen oder Spezialverbänden entschärft, aber hier dachte sollten die meisten dann beschäftig sein wenns Hand auf Hard kam und er konnte dann leihen ziehen, ohne Teleport<

Als der Wird dann kam sagte er leise:

"Gibt es etwas neues von dem Meteor? Habe etwas von einem neuen Element gehört, was sagt man so?"


Markus_Feuernacht

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 22.05.13

Charakter der Figur
Name:: Bugaru
Geschlecht: Männlich
Alter:: 30

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schankraum

Beitrag von Baloobaerchen am 10.06.13 22:32

Noch ehe der Typ vor ihr ihre Frage beantworten konnte, ging es auch schon los! Jamie war froh immer noch bei der Tür zu stehen, so war eine schnelle Flucht noch immer drin!!
Etwas weiter hinten in der Bar, beschloss einer von diesen Kriminellen das sie zu ihm gehörte?!
… klar und Bewohner vom Mars sind grün und haben Antennen auf dem Kopf!

Dachte sich Jamie und wollte gerade Vorschlagen das sie sich doch besser draußen weiter unterhalten sollen …  beschließt ihr potentieller Arbeitgeber, dass das doch eine tolle Idee sei und lässt Jamie mit dem Anwalt einfach stehen.

“Mistkerl ...“

Zischt sie dem Tpyen leise hinter her und fügt dann deutlicher in Richtung des Piloten hinzu.

“Sie wissen ja wie sie mich erreichen können!“

Mit diesen Worten dreht sie sich zu dem Anwalt und deutet mit dem Kopf zur Tür.

“Sie können sich gerne prügeln Dr. Ferdinand … aber ich verschwinde von hier!“

Kaum hatte sie das ausgesprochen so versucht sie sich auch schon an den Anwalt vorbei zu drängen, sollte dieser nicht in die Puschen kommen. Wenn nötig würde sie sich mit vollen Körpereinsatz an ihm vorbei schlängeln, aber hier würde sie  nicht auch nur einen Augenblick länger bleiben!

Gehe dorthin!


Zuletzt von Baloobaerchen am 16.06.13 7:55 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Baloobaerchen
RP-Mama

Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 21.05.13

Charakter der Figur
Name:: Jamie Evans
Geschlecht: Weiblich
Alter:: 14. Februar 2235, Erde

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schankraum

Beitrag von Hoehlenbaer am 12.06.13 1:33

"Danke." entgegnete Kyle und griff nach der ihm angebotenen Zigarre und behielt den Blick bei der Frau und dem Halbwesen an der Tür.

Hatte sie noch nicht genug Ärger? dachte Kyle zornig und war kurz davor sie und ihren Begleiter, notfalls mit Waffengewalt zu ihrem Glück zu zwingen.
Besann sich jedoch eines besseren und entfachte kurzerhand die Zigarre und sog genüsslich.

"Nicht der beste Ort sich mit einer Frau zu treffen."
Er wandte sich nun an den Piloten und versuchte nicht allzu aufgebracht zu klingen.
"Wer ist sie überhaupt und warum hast du sie hierher bestellt? Ich hab sie noch nie auf der Station gesehen."

Kyle bedarf sich direkt dem "Du", da er hier auf der Station nur vor wenigen, nicht zu sagen einzelnen, den Respekt hatte sie zu siezen.

"Ich denke es ist unnötig das ich mich vorstelle, aber deinen Namen kenne ich noch nicht. Dürfte ich den noch erfahren, ehe du der Frau vermutlich hinterher springst, aus welchen Gründen auch immer?"

Kyle's Gesichtszüge verzogen sich als würde er mit sich selber kämpfen und zerknirscht brachte er noch ein "Entschuldigung für den Aufstand." hervor ehe er wieder an der Zigarre sog und auf die Antworten seines Gegenüber wartete.

Hoehlenbaer

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 22.05.13

Charakter der Figur
Name:: Kyle Carpenter
Geschlecht: Männlich
Alter:: 28

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schankraum

Beitrag von Nebet-achu am 12.06.13 7:39

Nat, wie sie auch genannt wurde, hörte laute Geräusche, wahrscheinlich eine Prügelei? 

Sie zuckte mit den Schulter und hielt den Blick zur Tür gerichtet. Langsam wurde es ihr wirklich zu bunt und nicht nur ihr es schien als hätten sich noch einige Piloten versammelt die in die Bar wollten. Es wurde langsam unruhig in dem Flur in dem sie stand und wenn sie verhindern wollte, dass es nicht auch noch auf dem Flur ärger gab rief sie mit ihrer dunkeln rauchigen Stimmt:

"Hey ihr da in der Tür! Entweder rein oder raus aber blockiert hier nicht die Tür. Es gibt Leute die da rein wollen..."

Während sie diese Worte rief, stieß sie sich von der Wand ab an der ihr Fuß angelegt war und ging auf die Tür zu, so dass sie nur noch wenige Schritte hinter dem Mischwesen im Anzug stand, die Arme immer noch unter der Brust verschränkt. Anscheinend trafen ihre Worten genau die Gedanken der hier versammelten, denn zustimmendes Gemurmel wurde lauter hinter ihr.

Nebet-achu

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 03.06.13

Charakter der Figur
Name:: Taylor Natalie 'TNT' Thomson
Geschlecht: Weiblich
Alter:: 28

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schankraum

Beitrag von Admin am 15.06.13 0:30

Ein Junge kam den Flur entlang gerannt und wäre bei nahe mit der wartenden Menge vor der Bar, zu der er wollte hineingerasselt.
Er wartete kurz, doch da sich keiner vor noch zurück zu bewegen schien, rempelte er sich durch die Menge nach vorn.
Teilweise erkannte er sogar jemanden mit dem er noch eine Rechnung offen hatte und nutze dort ausgiebig seinen Ellenbogen, bevor auch nur irgendwer Vergeltung üben könnte, quetschte er sich schon weiter.
Endlich erreichte er die Tür und starrte verwundert auf einen Hund im Anzug.
Hat man sowas schonmal gesehen?
Unglaublich.

Ein barsche Stimme riss ihn aus seinen Gedanken über den Hund im Anzug.

"Hey du da, Minderjährige haben hier keinen Zutritt, komm wieder wenn du 21 bist!"

Kurz funkelte er den Typen an und bevor irgendjemand ihn hätte rausschmeissen könnte, rief er laut in den Raum.

"Ein goldenes Schiff hat an der Station halt gemacht. Ich habs gesehen, aus reinem Gold ist es!"

Aufgeregtes Gemurmel folgte und der Junge verschwand um als erster an der Andockstation zu sein und sich vielleicht ein Stück vom goldenen Schiff zu sichern.

Admin
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 21.05.13

Charakter der Figur
Name::
Geschlecht:
Alter::

Benutzerprofil anzeigen http://imaginerp.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Schankraum

Beitrag von Kaesetoast am 16.06.13 0:45

Gemählich an seiner Zigarre ziehend hörte er Kyle zu. Die Entschuldigung registrierte er zwar, nickte aber blos mit dem Kopf, um es darauf beruhen zu lassen.

"Stimmt wohl" meinte er nachdenklich "Gibt bessere Orte für ein Treffen mit einer Frau, aber ohne das Halbwesen wär das ganze nur halb so kompliziert geworden und von dem wusste ich nichts, ich dachte sie kommt allein. Die Frauen hier kennen mich und wissen wann sie mich in Ruhe lassen sollen, daher ist das eigentlich kein Problem.
Ich bin übrigens Spikey, ich bin Frachtpilot."
Ein weiterer Zug wurde von der Zigarre genommen und der Rauch schließlich wieder gen Decke entlassen.

"Ich hab ein kleines Problem mit meinen Programmen und habe einen Auftrag ins Stationsnetz eingestellt. Ist zwar nicht mein üblicher Weg, aber die ganzen Programierer hier verstehen alle zu wenig von Programmen oder wollen mich verscheißern, also habe ich es mal anders Probiert.
Die Frau da?" Spikey wies ohne hinzuschauen mit der Zigarre richtung Eingang
"Die Frau da hat sich auf den Auftrag gemeldet. Scheint neu hier zu sein aber ich dachte mir versuchen kann mans ja mal. Vielleicht versteht sie mehr davon als die ganzen Typen hier die einem irgendwelche Routinen die es auf dem freien Markt gibt ohne Customizing verkaufen wollen."
Spikey grinste und griff zu seinem Bierkrug

"Ich renn der jetzt nicht hinterher, ich hab noch ein halbes Bier hier stehen."

In dem Moment hörte er den lauten Ausruf des jungen

"Ein goldenes Schiff? Das ist allerdings interessant.
Andererseits..." Spikey blickte zum Eingang "Andererseits ist der Eingang gerade eh verstopft und das Schiff rennt sicher nicht weg, was meinst du?"

Spikey nahm einen großen Schluck von seinem Bier, setzte den Krug auf dem Tisch ab und lehnte sich dann mit seiner Zigarre im Mundwinkel zurück.

Kaesetoast

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 27.05.13

Charakter der Figur
Name:: Louie Spikey Jones
Geschlecht: Männlich
Alter:: 32

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schankraum

Beitrag von Markus_Feuernacht am 16.06.13 7:35

Buragu bekam sein Wasser, auch wenn er seltsam angesehen wurde. Seltsame Blicke waren ihm nicht fremd aber das störte ihn nicht, aber das einige hier verschwiegen waren, naja warum auch nicht er war neu und alles andere als...ein leichtes Opfer...zumindest hatte er das Gefühl das er eine gewisse Abschreckende Aura verbreitete.

Dann hört er einen Jungen etwas von einem goldenen Schiff reden..sicher dachte er sich so, die Bosse kommen gerne mit Prunk, aber dann ist alles so angekündigt das Leute wie hier schon nichts mehr machen können außer irgend wo vergammeln.

Kurz fragte er sich ob dieses Schiff seinen Boss transportiert, verwarf den Gedanken dann aber, weil es ihm Sinnfrei erschien. Aber warum ein Goldenes Schiff fragte er sich kurz, eine ihm unbekannte Technologie? Sollte er es sich ansehen und neues Wissen seinem Hinzufügen, dabei aber wie diese Gaffer wirken? Nein, hier gab es eine fettere Beute<

"Wen es interesiert"



Murmelte er nur kurz und suchte weiter nach Möglichkeiten die Kontakt Person aus findig zu machen.

Markus_Feuernacht

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 22.05.13

Charakter der Figur
Name:: Bugaru
Geschlecht: Männlich
Alter:: 30

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schankraum

Beitrag von Nebet-achu am 16.06.13 8:13

Plötzlich ging alles auf einmal und die dunkelhaarige wurde geschoben und gedrängt und sie vermochte nicht zusagen wie aber sie stand in der Bar und konnte sich frei bewegen. Was hatte sie grade gehört, als sich eine in Jeansjacke gekleidete an ihr vorbei drückte? Ach ja, ein kleiner Junge redete von einem goldenen Schiff. Na das hatte bestimmt was gekostet aber interessierte es die Frau? Nein, sie war kein Mensch, der sich für Geld interessierte. Sie kannte ihren Platz und der war genau dort wo sie sich jetzt in ihrem Leben befand. Sie hatte einen harten aber befriedigenden Job und einen Boss der kein allzu großer A... war. Sie war so frei wie sie es jemals erwarten konnte zu sein.



Mit diesen Gedanken ging sie an die Theke und bestellte sich ein Bier, die Bezahlung hierfür legte sie auf den Tresen und setze ich an die Theke ohne groß auf ihre Umwelt zu achten. Sicher ihr folgten Blicke aber auch Gemurmel "Hey starr nicht so das ist die die Felx die Narbe verpasst hat..."  oder "Nicht schlecht...ob sie nen Kerl hat?" Wobei letzter Aussage meist die erste zu Folge hatte.


Nun TNT interessierte es nicht sie wollte nur ihr Bier und nun da sie es hatte trank sie es mit Genuss.

Nebet-achu

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 03.06.13

Charakter der Figur
Name:: Taylor Natalie 'TNT' Thomson
Geschlecht: Weiblich
Alter:: 28

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schankraum

Beitrag von Zyklop am 18.06.13 3:03

Kommt von dort.

Dank seines Aussehens und Statur war es nicht besonders schwer durch die Meute, welche sich vor der Bar zusammentat. Der Kopfjäger schaute sich kurz um und entdeckte einen freien Tisch, welcher auch Stühle aufwies. Auf diesen Tich strebte der Darnazut zu. Als er am Tisch ankam drehte er den sich drehbaren Stuhl um, damit er sich setzen konnte. Man merkte sofort, das diese Plätze für Menschen konzipiert waren, da sich der Stuhl mit einem erschreckenden Tonfall zu wehren versuchte, dennoch blieb dieser heil. Das Mädchen legte er nah bei sich auf den Nächsten Stuhl und wiegte wie leicht dabei, was mit einem Strahlen im Gesicht bezahlt wurde.
„Es tut uns leid, aber das Kind dürfen sie hier nicht haben. Es ist gegen das Gesetz. Das Baby ist sicherlich noch keine 21 Jahre alt.“ meinte die Bedienung, welche zu Agnols Tisch kam. Der Kopfjäger schaute den Mann an. „Natürlich ist sie noch nicht so alt. Sonst hätte ich sie wohl nicht bei mir. Ich passe auf sie auf. Und da ich jetzt etwas essen und trinken will, ist sie hier mit mir eingetreten.“ Dabei blickte er leicht düster und zeigte seine zweireihigen Scharfkantigen Schneidezähne. Der Gewünschte Effekt trat zum Glück ein und der Mann hatte nun kein Interesse mehr mit dem Darnazut zu verhandeln. „Und was wünschen sie? Ich glaube nicht, das wir etwas von ihrem Planeten habe.“ „Dies ist mir egal. Ich will etwas essen. Irgendetwas, was nach Fleisch schmeckt und ein Getränk welches so kleine Blasen hat. Und etwas Milch für das Kind.“ sagte Agnol bestimmend. Der Kellner nickte nur und ging wieder.
Es hatte zwar etwas gedauert, doch nun hatte er einen kleinen Teller mit 2 Sandwiches vor sich und ein sehr dunkles Getränk, welches süßlich roch. Ebenso hatte er ein Glas mit Milch für das Kind.
avatar
Zyklop

Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 15.06.13

Charakter der Figur
Name:: Agnol Dek'Trabjak| Rasse: Darnazut
Geschlecht: Männlich
Alter:: 113 Jahre

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schankraum

Beitrag von Hoehlenbaer am 19.06.13 0:12

Kyle grinste unverholen als Spikey sein Bier der Frau vorzog, sagte aber nichts weiter dazu.

Soso, dachte sich Kyle, die Kleine ist also ein Hacker. Die könnte nochmal interessant werden.


Vermutlich würde die Kleine die Bezeichnung "Programmiererin" bevorzugen, allerdings konnte man Kyle nichts vormachen. Jeder gute "Programmierer" ist ein besserer Hacker.

Dann hörte er den Jungen, was Kyle aus seinen Überlegungen riss.

Ein goldenes Schiff? Das kann nichts gutes Bedeuten.


"Nun weglaufen wird das Schiff sicher nicht, aber wenn ich mir die Meute hier so anseh, wird gleich keine Niete mehr an diesem Schiff an der Position stehen wo sie ursprünglich war."

Kyle kippte seinen Bourbon hinunter und genoss das brennende Gefühl im Rachen, ehe er ein letztes mal an der Zigarre sog, sie ausdrückte und sich in Richtung Tür aufmachte.
Mit einem fast schon kindlich verschmitzten Grinsen wandte er sich zurück an Spikey.

"Ich weiß nicht wie du es siehst, aber ich werd mir jetzt ein bischen Gold holen."

Schnell schlüpfte er durch die Tür der Bar, ehe sich auch der Rest der Meute einen Reim daraus machen könnte, doch ehe er die Bar verließ erkannte er unter den Gästen einen Grünling.

Kyle ahnte was, doch jetzt hatte er keine Zeit mehr das zu überprüfen, er musste schnellstens aus dem Gang, denn er hörte das Stühle kratzen und das lauter werdende Gemurmel. 
Jetzt wollen sie alle ein Stück vom goldenen Schiff, grinste Kyle in sich hinein, und ich hab ein perfektes Ablenkungsmanöver.


Kyle griff sich einen Lift, der gerade an kam und war sichtlich erleichtert das niemand darin war und es auch keiner geschafft hatte sich noch hinein zu quetschen.

Niemand durfte sehen wohin er fuhr, zu viel hängt davon ab.

Gehe dort hin

Hoehlenbaer

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 22.05.13

Charakter der Figur
Name:: Kyle Carpenter
Geschlecht: Männlich
Alter:: 28

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schankraum

Beitrag von Nebet-achu am 19.06.13 7:42

Tayler saß an der Theke als sich plötzlich alle auf dem Weg zu dem goldnen Schiff machten, in dem Chaos, sah sie ihren Chef, der scheinbar stehen gelassen worden war. Sie wusste nicht, ob er sie auch entdeckt hatte also winkte sie generell in seine Richtung und nahm erneuten einen Schluck Bier.


TNT fragte sich warum alle so scharf auf gold waren. Alle wollen Reichtum aber machte das glücklich? Sie wollte nur eins nicht hungern und frei sein, dazu brauchte sie keine über Mengen Gold nur das was sie verdiente.

Nebet-achu

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 03.06.13

Charakter der Figur
Name:: Taylor Natalie 'TNT' Thomson
Geschlecht: Weiblich
Alter:: 28

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schankraum

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten